ul.event-list-view li.event .event-title h3 {  font-size: 18px;  line-height: 1.2; }

Ursula Kusay-Merkle

Trainerin, Autorin und Malerin

 

Dies ist heute mehr denn je gefragt. Agile Techniken und Methoden sind Schlagworte, aber was verbirgt sich dahinter? Und ist „neu“ und „agil“ immer gleichbedeutend mit besser?

„Wenn dein einziges Werkzeug ein Hammer ist, wirst du jedes Problem als Nagel betrachten.“ So brachte es der amerikanische Erzähler Mark Twain auf den Punkt.

Agile Techniken und Methoden sind mein Schwerpunkt, dies aber vor dem Hintergrund umfangreicher Erfahrung im klassischen Projektmanagement und der Business Analyse. Damit ist mehr als nur ein Hammer im Werkzeugkasten.

Bitte klicken Sie einfach den Bereich an, der Sie weitergehend interessiert:

Meine nächsten Termine:

Termin-Informationen:

  • Mi
    18
    Sep
    2019

    Agiles Projektmanagement – zertifizierter Professional Scrum Master (PSM I)

Agiles Projektmanagement im Berufsalltag“ –

Workshop und Buch

 

Seit vielen Jahren gebe ich Projektmanagement-Schulungen, auch auf internationaler Ebene. Sie wenden sich meist an „Vollzeit“-Projektleiter.
Aber die meisten Projektleiter führen Projekte oder Initiativen neben ihrer Linientätigkeit.
Manche der herkömmlichen Themenschwerpunkte passen deshalb nicht so richtig, wegen:

  • Genauer Zeitplanung, denn das Projekt läuft „nebenher“,
  • Kostenplanung und Controlling, denn die eigene Arbeitsleistung sind „eh-da-Kosten“.

Dafür liegt aber der Schwerpunkt auf der inhaltlichen Planung und Steuerung, dem Einsammeln und Konsolidieren von Anforderungen, dem Anpassen an Veränderungen usw.

Hilft gerade diesen Projektleitern eine „leichtfüßigere“ Vorgehensweise mehr? Diese Frage stellte ich mir immer wieder.
Gleichzeitig kamen immer mehr Erfahrungen mit agilen Techniken hinzu. Die Idee zum Seminar wurde geboren.
Der erste Kunde fragte genau so ein Konzept nach – das Seminar wurde zum Erfolg. Gespräche mit weiteren Kunden folgten. Die Gedanken und Erfahrungen flossen in mein Training und mein Buch ein.

Das Buch zum Workshop „Agiles Projektmanagement im Berufsalltag“ ist 2018 im Springer Gabler Verlag erscheinen.
Sie erhalten das Buch im Handel oder online auf der Webseite www.springer.com.

Sehen Sie hier als Beispielgrafik die „Product Box“ des Buches („Design the Product Box“ ist eine populäre agile Technik).

Das Glossar der Agilen Begriffe aus dem Buch stellt der Springer Gabler Verlag auf seiner Webseite zum Download zur Verfügung:
Download hier

Impressionen aus Seminaren und Workshops

Gemeinsames Erarbeiten von Inhalten, Austausch von Erfahrungen, Lernen mit Leichtigkeit, viel Energie im Raum –
Das ist mein Wunschbild von meinem Workshops und Seminaren, an dem ich immer wieder neu arbeite.
Mit viel Freude und Engagement!

Mehr zu meiner Person

Projektmanagement ist meine Leidenschaft. Hier lässt sich wie an kaum einer anderen Stelle der Wertschöpfungskette der Projekterfolg gestalten.

Abhängig von der Projektgröße und den fachlichen Herausforderungen können unterschiedliche Instrumente und Methoden ihren Einsatz finden und so für einen erfolgreichen Projektverlauf eine große Unterstützung sein.

seit 2018

selbstständige Trainerin und Coach

2004 bis 2017

Trainerin, Competency Manager und Solution Architect CSC Deutschland Akademie
Zuletzt als Product Owner verantwortlich für die Wertschöpfungskette im Bereich  Projektmanagement nach PMI und agile Methoden

2004/2005

Berufsbegleitendes Studium an der Teleakademie der University of Applied Studies Furtwangen zum „Experte für Neue Lerntechnologien“

1988 bis 2004

selbstständige Beraterin

1986 bis 1988

Beraterin bei CSC Ploenzke

1984 bis 1986

Marketingassistentin Branchenmarketing Hotellerie/ Gastronomie Nixdorf Computer AG

1980 bis 1984

Studium der Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Hotel- und Restaurantmanagement

Zertifikate

  • Project Management Professional (PMP)®
  • PMI Agile Certified Practitioner (PMI-ACP)®
  • Professional Scrum Master, Professional Scrum Product Owner (2014)
  • Expertin für Neue Lerntechnologien (ENLT)
  • Grundausbildung Suggestopädie (DGSL-Zertifikat) (2003)